Humor und Souveränität – Heiterkeit, Leichtigkeit und die Wirkung des Lächelns über sich selbst

Katrin Hansmeier und Carla van Kaldenkerken

  • Souveränität, Spontaneität und Gelassenheit im richtigen Moment zur Verfügung haben, das wünschen sich viele.
  • Auf Angriffe und Herausforderungen schlagfertig, humorvoll und souverän reagieren können, erleben wir gelegentlich und möchten das gerne als Ressource besser nutzen können.
  • Wenn die Kraft und die Leichtigkeit des Humors plötzlich und unerwartet ein schwieriges Thema wendet, kommt Zuversicht ins Beratungsgeschehen. Das absichtsvoller zu nutzen kann ein hilfreiches Werkzeug im Beratungsalltag sein.

Der Leitsatz des Improvisationstheater „Stay happy when you fail“ durchzieht als Haltung auch dieses Seminar. „Fehler“ bzw. Abweichungen von Erwartungen sind oft wunderbare Gelegenheiten und Ressourcen, die Perspektive zu ändern, die Interpunktion neu zu setzen, die Bedeutung neu zu deuten. Der Humor besticht und wirkt durch seine erfrischende, entspannende und anregende Leichtigkeit. Er kann dem Beratungsgespräch die Schwere nehmen, vermittelt Zuversicht, Freundlichkeit, Wohlwollen und Sicherheit. Wo gelacht wird kann es nicht gefährlich sein.

Der Workshop hat drei Schwerpunkte:

  1. Wir erschließen uns Elemente des Verkörperungsdiskurs (Embodiment) mit kleinen Übungen zur Wirkung von Humor in Beratungsdyaden und für die Arbeit mit Gruppen.
  2. Den Unterschied von liebevollem und aggressivem Humor, der bewusste und respektvollen Einsatz von Humor erkunden und üben wir ganz praktisch in spielerischen Übungen.
  3. Außerdem geht es um die Wirkung, die Humor auf die Berater*innen selbst hat. Locker und souverän bleiben, wenn was schiefgeht, Ratlosigkeit als Ressource nutzen, die eigene Spontaneität trainieren und angespannte oder komplizierte Situationen für sich selbst entspannen, ist ein zentrales Thema. Die TeilnehmerInnen reflektieren eigene Humorerfahrungen und nehmen sich für die Übungseinheiten konkrete Ziele vor. Die kreativen und wertschätzenden Seiten der humorvollen Kommunikation wollen wir erleben, indem wir auch die eigenen Glaubenssätze und „Blockaden“ in Bezug auf Humor beleuchten.

Termin:
Freitag, 08.11.2019 um 14.00 Uhr bis Sonntag, 10.11.2019, 13.00 Uhr
18 Zeitstunden insgesamt

Dozentinnen:
Katrin Hansmeier, Diplom-Schauspielerin, Humortrainerin am Deutschen Institut für Humor©, Supervisorin/ Coach

Carla van Kaldenkerken, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin/Coach (DGSv), Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BM®) und Organisationsberaterin. Weiterbildungen in Aktionsmethoden und embodimentorientierten Verfahren.

Preis:
600,- € für das Seminar zzgl. Unterkunft und Verpflegung (Ermäßigung auf Anfrage)

Ort:
Nienbergen 13, 29468 Bergen an der Dumme, Niedersachsen (Wendland)