Praktisches Embodiment

Carla van Kaldenkerken

Der Körper ist unser Zentrum, mit dem wir spürend, wahrnehmend und tätig unser Leben gestalten. Der Körper macht sich als Bühne der Gefühle und als Medium und Mittler zur Welt eindeutig bemerkbar. Wir merken deutlich, wie Sachinhalte Gefühle aktivieren, wie der Blickkontakt, die Stimmlage, die Gestik und Mimik ein emotionales Echo hinterlassen und veränderte Haltungen und Bewegungen einen Stimmungswandel initiieren können. Supervisioren und Coaches könnten diese Hinweise noch viel besser nutzen.

Die Erkenntnisse der neurowissenschaftlichen Forschung haben für das sogenannte Embodiment-Paradigma einen wichtigen Beitrag geleistet und die Rolle des Körpers in dem gesamten Geschehen von Denken, Fühlen und Handeln hervorgehoben. In den Referenzwissenschaften von Supervision und Coaching ist Embodiment als wissenschaftlicher Begriff für eine konzeptionelle Neuorientierung eingeführt und steht für wissenschaftliche Diskurse, die seit einigen Jahrzehnten eine systematische Integration der Kategorie „Körper“ in ihre Konzeptionen verfolgen.

In den zweitägigen Veranstaltungen bekommen Sie einen ersten Überblick über relevante Konzepte und wir erschließen uns die Bedeutung für die berufsbezogene Beratung am eigenen Leibe mit vielen Übungen.

Die dreitägige Veranstaltung vertieft sehr praxisnah das Konzept. Diese Veranstaltung kann aber auch unabhängig von den Einführungen gebucht werden. Der Charakter dieser Veranstaltung zeichnet sich durch eine experimentelle Arbeitsatmosphäre aus, die dazu anregen soll, sich mit den vielfältigen Anregungen und Ideen in Rollenspielen und in konkreten Beratungs- und Coachingsequenzen auszuprobieren.

Carla van Kaldenkerken, Beratungsfirma step, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin, Coach und Ausbildungsleiterin (DGSv), Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BM ©), Tanz- und Bewegungspädagogin, Ausbildungen in Psychodrama, Strukturaufstellung, Feldenkrais, NLP, systemischer Beratung und Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP ® nach Dr. Bohne)

Termin und Ort:
Freitag, den 19.06.2020, 14.00 Uhr bis Samstag, 20.06.2020, 17.00 Uhr (Eine kleine Einführung/ 12 Stunden)

Freitag, den 18.09.2020, 14.00 Uhr bis Samstag, 19.09.2020, 17.00 Uhr (Eine kleine Einführung/ 12 Stunden)

Montag, den 02.11.2020, 11.00 Uhr – Mittwoch, 04.11.2020  15.00 Uhr   (Fortsetzung und Vertiefung/ 18 Stunden)

Die Methodenwerkstatt findet im Wendland/Niedersachsen statt.

Preis:
600,- € für 3 Tage, 400,- € für 2 Tage plus 19 % Mwst, für das Seminar plus Unterkunft und Verpflegung

Weitere Informationen und Anmeldung:
vankaldenkerken@step-beratung.de