Veranstaltungen

Ort, Anreise, Anmeldung und Geschäftsbedingungen

Sie finden hier alle Informationen zum Ort, zur Anreise, Anmeldung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

» Mehr lesen

20. Durchgang – Supervisionskompetenz für die Ausbildung und Fallberatung

Kurs ist auch für die Anerkennung als Ausbilder*in (BM®) konzipiert

Carla van Kaldenkerken

Schwerpunkt dieses Seminars ist die Ausbildungssupervision und Fallberatung in Beratungsberufen – als professionelle Begleitung, Anleitung und Kontrolle von Ausbildungskandidaten und Berufseinsteigern. Darüberhinaus richtet sich das Seminar auch an Menschen, die beruflich Berater*innen, Referendar*innen, praktizierende Mediator*innen u.a. mit Fallberatung begleiten. Dieses Seminar ist geeignet für Mediator*innen, die die Anerkennung als Ausbilder*innen für Mediation (BM e.V.) anstreben.

Termin:
Montag, den 02.11. – Freitag, den 06.11.2020

» Mehr lesen

Praktisches Embodiment – Alle Kurse AUSGEBUCHT

Carla van Kaldenkerken
Der Körper ist die Bühne der Gefühle.
Psyche, Körper und Umwelt sind unmittelbar miteinander verknüpft und aufeinander angewiesen. Der Körper ist an allen kognitiven und emotionalen Vorgängen beteiligt und umgekehrt. Unsere Erfahrungen, Erinnerungen, unser Denken und Fühlen, die emotionale Bewertung von Situationen, unsere Entscheidungsprozesse und Wahrnehmungen sind unmittelbar mit physiologischen und motorischen Prozesse verknüpft. Das Seminar gibt einen Überblick über den Verkörperungsdiskurs und zeigt praktisch die Anwendung in der Beratung.

Termin
Montag, 08.04.- Dienstag, 09.04.2019

» Mehr lesen

Embodiment und Tango – Tango erleben und Embodiment verstehen TERMIN WIRD VERLEGT

Gustavo Colmenarejo und Carla van Kaldenkerken

Der argentinische Tango eignet sich als Improvisationstanz im Paar besonders für das Erleben und Üben komplexer Achtsamkeit für sich, den Partner und den Kontext und als Ressource und Potential für neue Erfahrungen und Entwicklung.
Dieser Workshop verbindet die Selbsterfahrung in Bewegung bzgl. der Themen Führen und Folgen, Nähe und Distanz und möchte die Begegnung in Bewegung nutzen, um Elemente des Embodiment- Diskurses (Verkörperung) leiblich, erlebend zu erfahren, zu erkunden, zu verstehen und für die eigene Beratungspraxis zu übertragen. Das leibliche Erleben im Tanz kann als Medium und als Übungsmoment genutzt werden, um die Sensibilität für innerleibliche und zwischenleibliche Resonanz zu stärken und eigene Beziehungsmuster und Handlungsbereitschaften zu erkunden. Alle Übungselemente werden auch für die eigene Beratungspraxis übertragen.
Termin:
Freitag, 25.10.2019 um 14.00 Uhr bis Sonntag, 27.10.2019, 13.00 Uhr

» Mehr lesen

Vertiefungsseminar Fall- und Teamsupervision AUSGEBUCHT

Klaus Obermeyer und Carla van Kaldenkerken

Wir klären anhand der bekanntesten methodischen Konzepte und ihre Implikationen für die Fall- und Teamsupervision Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Rolle, der Haltung, im Verfahren und dem methodischen Repertoire. Die beiden Seminarleiter werden aus dem Schatz ihrer eigenen theoretischen Bezüge und ihren Erfahrungen ihr bewährtestes Vorgehen und Handwerkszeug für die Fallarbeit und Teamsupervision vorstellen, zeigen und zum Ausprobieren anregen.

» Mehr lesen

Systemische Strukturaufstellung AUSGEBUCHT

Prof. Dr. Heiko Kleve (Witten/Herdecke)

Mit Aufstellungen lassen sich systemische Strukturen erfahrungs- und körperorientiert betrachten und nachhaltige Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Nicht nur Strukturen von Familien, Teams und Organisationen lassen sich damit deutlich machen und verändern, sondern branchen- oder marktspezifische Probleme.

Donnerstag, 17.10. – Samstag, 19.10.2019

» Mehr lesen

Nachfolge in Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

Prof. Dr. Heiko Kleve(Witten/Herdecke)

Das Seminar richtet sich sowohl an Familienunternehmen, als auch an Berater*innen. Entlang des Konzeptes des WIFU – Wittener Institut für Familienunternehmen (Universität Witten/Herdecke) werden besonderen Fragestellungen und Herausforderungen bei der Übergabe von Familienunternehmen betrachtet und erklärt. An konkreten Fragestellungen werden erfahrungs- und praxisorientiert mit systemischen Aufstellungen die personellen und sozialen Dynamiken bei der Übergabe und mögliche Interventionen veranschaulicht.
Termin:
Montag, den 24.02.- Dienstag, den 25.02.2020

» Mehr lesen